MOTOR &

GETRIEBEUMBAU

VW Bus Motorumbau allgemein


Großer Motor, kleiner Motor, mit Motor, ohne Motor, 2.5, 1.9, Gebläsemotor oder Wischermotor. Wir machen dem Motor Beine.

Im Zuge einer größeren Reparatur Deines Antriebsaggregates wird gerne nach einem Upgrade des Motors gefragt.

Grundsätzlich gilt es herauszufinden, was Du Dir von einem anderen oder auch neuen Motor erwartest? Schon länger stellen wir fest, dass sich immer mehr Kunden nicht einfach „nur“ für einen stärkeren oder anderen Motor entscheiden. Es handelt sich vielmehr um eine Gesamtentwicklung oder darum, eine gewisse Haltung einzunehmen.VW Bus fahren bedeutet dann, eine Haltung zu bewahren, einen Standpunkt zu besetzen und sich nicht ständig von der Industrie und den Regierenden aufscheuchen zu lassen, mit Propaganda wie „weil neu einfach sauberer ist“.

Finde vor der Aufrüstung Deines VW Bus mit VAN360 heraus, welcher Typ VW Bus-Fahrer Du bist, sofern Du es nicht schon weißt, um dann gezielt eine Entscheidung für die gemeinsame Zukunft mit Deinem VW Bus-Klassiker zu treffen.

1. Ich will Klassiker fahren, die vom Gesetzgeber gesteckte 30-Jahre-Schallmauer des Mindestfahrzeugalters durchbrechen und dann nach bestandener Prüfung eine Zulassung auf H-Kennzeichen erlangen.

Dann kannst Du Dir alle auf den nachfolgenden Seiten beschriebenen Umrüstungen auf andere Antriebsaggregate klemmen, denn der positive Abschluss der Prüfung zu Erlangung eines H-Kennzeichens (Oldtimerzulassung) setzt Originalität oder der Zeit entsprechende Umbauten voraus. Du kannst gerne einen ehemals als Postbus ausgelieferten VW Bus, der jetzt eine Campinginnenausstattung hat, vorführen zur Erlangung des H-Kennzeichens. Dies wird aber nur zugeteilt, wenn Du nachweisen kannst, dass dieser Umbau vor ca. 20 Jahren vorgenommen wurde oder den Standards der damaligen Zeit entspricht.

Zurück zum eigentlichen Thema Motorinstandsetzung/-erneuerung: Hier würden wir immer auf die serienmäßig verbauten Aggregate zurückgreifen, diese sind nach wie vor auch neu zu bekommen.

2. Ich möchte einen Klassiker mit moderner Technik fahren, kann mir auch die Kosten, die daraus entstehen, leisten.

Kfz-Steuern und -Versicherung sollte man schon mal in der Kalkulation haben, die Kosten variieren und werden tendenziell nicht weniger. Dazu kommen dann die Kosten für die Auf- bzw. Umrüstung auf die jeweilige Motorvariante.
Wenn Du das Thema konsequent durchziehen willst, fehlen auch noch die passende Getriebeoptimierung und möglichst ein Zusatzölkühler. Dann sind wir im Segment der 1.9er TD/TDI oder 2.0 ltr Benziner Motorentechnologie. Dann ist aber auch kein H- Kennzeichen mehr drin, bei eingehender Untersuchung müsste es dem Prüfer eigentlich auffallen. Wer sich dann mit der Leistungscharakteristik des TDI auseinandersetzt, wird herausbekommen, dass ein TDI, bei etwa 2500 bis 3000 Umdrehungen seine maximale Leistung entwickelt.

Worauf ich hinaus möchte – ist das Getriebe!

In der Regel wünscht der geneigte VW Bus-, häufig auch Syncro-Fahrer eine Kalkulation auf einen drehmomentstarken Motor. Sinn macht, den nächsten Menüpunkt „Getriebeverlängerung“ gleich weiterzulesen und die Kosten für eine Getriebeverlängerung mit Ölleitblechen mit anzufragen. Der vorher ab Werk verbaute Motor war auch auf das serienmäßig verbaute Getriebe abgestimmt oder anders herum!

Erfahrungsgemäß hält das originale, nicht modifizierte Getriebe bei forscher Fahrweise den neuen, leistungsstarken Motor nicht lange aus.

Hier kann man mit Rücksicht Einfluss nehmen.

3. Ich will Rennwagen fahren, VW Bus im Schafspelz oder Elefant mit Rehbeinen nach Dahli.

Auf diesem Level spielen konservative Einstellungen und eine Idee von langfristigem Einsatz nicht die Hauptrolle. In den meisten Fällen handelt es sich „Experimente“ – das meinen wir gar nicht mal abwertend. Möchten eher so verstanden werden: Was kann ich aus nem Fahrzeug, welches nach außen hin aussieht wie ein VW Bus, herausholen?Mittels fetter Motoren – alle Aggregate, die Dir einfallen, können passend gemacht werden. Extreme Getriebeänderungen bis hin zu Getrieben von anderen Herstellern. Einhergehend werden dann auch geänderte Fahrwerke und Bremsanlagen fällig.

Für Deine Entscheidung solltest du nicht außer Acht lassen, dass die Änderung der gesamten Technik/Elektrik bei einem Totalumbau auch zu Schwierigkeiten führen kann, aber nicht muss. Sie können auftreten, wenn Du beispielsweise liegen bleibst oder Service benötigst.

Van360 sind wenige Umbauten untergekommen, wenn wir z. B. von einer Umrüstung auf TDI ausgehen, welche aufwändig und ordentlich umgesetzt worden sind, mit Einbau- und Stromlaufplänen, die sich für den Schadensfall im Fahrzeug befinden, damit ein Mechaniker irgendeiner Werkstätte irgendwo in Deutschland, nachdem er realisiert, dass „hier ja nix da ist, wo es hingehört“, die Fehlersuche nicht als eine Zumutung wahrnimmt.

Wenn wir nun positiv denken, der Fehler wird gefunden, in irgendeiner Werkstatt irgendwo in Deutschland, dann wird die Ersatzteilsuche einen Graus darstellen. Motorcodes gehören nicht zu dem VW Bus, Fahrgestellnummern nicht zu Motoren, Kabelfarben sind nicht zuzuordnen.

Das alles wird in unserer Idealvorstellung von einem Mechaniker mit goldenen Händen bewältigt, der Lust hat auf seinen Job.

Hey, machen wir uns nichts vor, ohne dem Berufsstand zu nahe treten zu wollen, gehört doch die überwiegende Zahl der Mechaniker der Gruppe an, welche den Feierabend herbeisehnend lieber einfache Arbeiten an Bremse & Auspuff ausführt, um den Tag entspannt rumzukriegen.

UM FREUDE AM MOTORUMBAU ZU HABEN, GILT ES, ABSOLUT AUF DIE QUALITÄT DES EINBAUS ZU ACHTEN!

Ja, ich weiß, im Reparaturfall kann es Probleme mit anderen Werkstätten geben, die den Umbau nicht „gemacht“ haben und damit auch nicht so recht Bescheid wissen, ich will aber trotzdem einen stärkeren und moderneren Motor, sonst geh ich zu einer anderen Werkstatt!

In diesem Sinne erwarten wir nun eine eindeutige Auftragserteilung von Dir:

  1. Ja ich will alles – und das ist es mir wert, die nicht unerhebliche Summe X in den Motorumbau zu investieren, mit keinem Wenn und Aber oder
  2. Alles bleibt, wie es ist, original.

Gerne, VAN360 steht mit Rat & Tat bei Online-Anfragen zur Seite.

Wir möchten mit gereiften Entscheidungen und funktionierenden Umbauten in Verbindung gebracht werden, den Bastelkram können andere besser!

1,9 D


COMING SOON…

1,9 TD, AAZ


 

COMING SOON…

1,9 SDI


COMING SOON…

TDI


COMING SOON…

MTDI 1Z


COMING SOON…

2,0 Benzin 2E, ADY, AGG


COMING SOON…

Getriebeverlängerung


GETRIEBEÄNDERUNG

 

Du hast Größeres vor mit Deinem VW Bus?

Möchtest z.B.einen starken Motor ähnlich den Beispielen in unserer Rubrik Motorumbau?

Du wünscht mehr Laufruhe, längere Standfestigkeit entsprechend einem aktuellen Motor neuerer Produktion, viel höhere Endgeschwindigkeit?

Ein wichtiger Punkt für die erwartete Zufriedenheit – ändere das Getriebe!  Passe Ses den neuen Gegebenheiten des Motors und Deinen Anforderungen an.

VAN360 berät gerne, wir liefern was auch immer Du wünschst zum Thema mechanisches Getriebe.  Erprobt, mit zwei Jahren Garantie, ohne Kilometer-Begrenzung!

Diese „Getriebeoperationen“ finden vorwiegend in den VW Bussen bis zum T3 statt. Ab dem VW Bus T4 gibt es eine größere Auswahl von Übersetzungen und Motorisierungen in vielen verschiedenen Kombinationen bereits ab Werk, die somit auch gebraucht verfügbar sind.

 

Der Einstieg in das Thema Getriebeänderung

 

Faustregel: Hast Du eine gesteigerte Motorleistung, brauchst du in der Regel auch ein an diese Motorleistung angepasstes Getriebe.

Denn mit dem originalen, ab Werk verbauten Getriebe endet bei nachgerüstetem TDI-Motor der Vortrieb abrupt bei etwa 100 km/h. Der TDI hat sein optimales Drehmoment bei 2500 bis max. 3000 Umdrehungen. Der ab Werk gelieferte 1.6 TDI entfaltet seine maximale Leistung bei um die 4000 Umdrehungen. Das Tacho zeigt in diesem Drehzahlbereich um die 100 km/h an.  Zusätzlich nimmt der Luftwiderstand ab dieser Geschwindigkeit extrem zu.  Den herkömmlichen 1.6 TDI könnte man nun noch bis ca. 4500/min hochdrehen. Das belastet die Langlebigkeit, es wird enorm laut im VW Bus, mit Ach und Krach erreichen wir die Schallmauer 110 km/h oder etwas drüber.

Will heißen: Du kannst im Getriebe die 4. und 5. Gangräder verlängern lassen, die günstigste Version um die Euro 500.

Die bessere Variante der Getriebeänderung wäre, gleich Ölleitbleche in das Getriebe einbauen zu lassen, um die sowieso schon überlasteten Getriebelager durch zusätzliche Abtropfstellen mit zusätzlich Öl zu beschicken. Dieser Umbau ist so aufwändig, das Getriebe muss komplett zerlegt werden, dass man gleich darüber nachdenken kann, das Differential komplett zu tauschen und somit alle Gänge im Getriebe verlängert zu haben, was am ehesten der Motorencharakteristik des TDI entspricht. Am besten noch zusätzlich den 4. und 5. Gang verlängern, so wie oben beschrieben.

Will heißen: Hier kommen noch mal ca. Euro 2500 hinzu.

Dann hast Du Dein Getriebe der Motorencharakteristik des 110 PS TDI angepasst. Kannst Geschwindigkeiten bis ca. 140 km/h fahren, ohne dass Dir die Ohren abfallen (wenn du noch leiser und komfortabler unterwegs sein möchtest, musst Du den VW Bus besser dämmen oder z.B. hydropneumatische Motor- und Getriebelager einbauen).

Mit dieser Konfiguration hast Du ein ausgewogenes Fahrgefühl in allen Gangstufen – kostet ca. Euro 4500 zzgl. Getriebeöl, Versand und Einbau.

Bitte beachtet auch,  im Gelände mit dem VW BUS Syncro seid Ihr mit den kurz übersetzten Getrieben kraftübertragungstechnisch besser ausgerüstet.                                                                                                        Auf Pisten und im Gelände in Deinem zu erwartenden Reiseland braucht Ihr keine lang übersetzten Getriebe für hohe Reisegeschwindigkeiten.

Bild mit freundlicher Unterstützung http://www.weltrekordreise.ch/bild/sw27328amazonas.jpg

FAZIT:

Könnten wir nun in die Vollen greifen, würden wir eine Getriebeänderung für eine vorrangige Straßennutzung Deines VW Busses/Syncros wie folgt empfehlen:

Nicht nur das 4. und 5. Gangrad ändern, sondern Differential tauschen, Ölleitbleche einbauen und zusätzlich Gangverlängerung 4. und 5.Gang, ggf. unsere verstärkte Kupplung auch zum Einsatz bringen.

 

Ladeluftkühler


COMING SOON…